MXML

MXML ist eine XML- basierte Benutzeroberflächen-Markup-Sprache, die erstmals im März 2004 von Macromedia eingeführt wurde . Anwendungsentwickler verwenden MXML in Kombination mit ActionScript , um Rich-Internet-Anwendungen mit Produkten wie Apache Flex zu entwickeln .

Adobe Systems , das im Dezember 2005 Macromedia erworben hat, gibt für das Akronym MXML keine offizielle Bedeutung. Einige Entwickler schlagen vor, dass es für „Magic eXtensible Markup Language“ (das ist ein Backronym ) stehen sollte. Es ist wahrscheinlich, dass der Name aus dem MX-Suffix kommt, das an Macromedia Studio-Produkte veröffentlicht wurde, die in den Jahren 2002 und 2004 veröffentlicht wurden, oder einfach „Macromedia eXtensible Markup Language“.

MXML wird hauptsächlich zur deklarativen Auslegung der Schnittstelle von Anwendungen verwendet und kann auch zur Implementierung von Geschäftslogik- und Internetanwendungsverhalten verwendet werden. Es kann Chunks von ActionScript-Code enthalten, entweder beim Erstellen des Körpers einer Event-Handler-Funktion oder mit Datenbindung, wo die Curly-Klammer ( { ) Syntax verwendet wird.

MXML wird oft mit Flex Server verwendet, der es dynamisch in Standard-Binär- SWF- Dateien kompiliert . Allerdings können der Adobe Flash Builder IDE (früher Adobe Flex Builder) und das kostenlose Flex SDK auch MXML in SWF-Dateien kompilieren, ohne den Einsatz eines Flex Servers.

Es gibt auch ein PHP PEAR Paket namens XML_MXML , die ein Framework zum Erstellen von Adobe Flex Anwendungen ist.


MXML gilt aufgrund seiner engen Integration mit Adobe-Technologien als proprietärer Standard. Es ist wie XAML in dieser Hinsicht. Es gibt keine publizierten Übersetzer für die Umwandlung eines MXML-Dokuments in eine andere Benutzeroberflächensprache wie UIML , XUL , XForms , XAML oder SVG . Allerdings gibt es Drittanbieter-Vendor-Plugins für Flex Builder, die in der Lage sind, ein anderes Ergebnis als eine SWF-Datei aus Flex-Anwendungen, zum Beispiel native mobile Anwendungen zu generieren.

Beispiel Quellcode

Ein hallo Weltbeispiel:

<? Xml version = "1.0" encoding = "utf-8"?>
<Mx: Anwendung xmlns: mx = "http://www.adobe.com/2006/mxml"
 layout = "absolute" backgroundGradientColors = "[# 000011, # 333333] " >
 <mx: Labeltext = " Hallo Welt! " VerticalCenter = "0" horizontalCenter = "0" fontSize = "48" letterSpacing = "1" >
 <mx: filter>
 <mx: GlowFilter color = "#ffffdd" />
 </ mx: filter>
 </ mx: Label>
</ Mx: Anwendung>

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*